?

Log in

No account? Create an account
entries friends calendar profile Previous Previous Next Next
same old song - Threshold
...she walked in through the out door.
dalaruan
dalaruan
same old song
Gefühle sind für mich Echo. Fern wie ein Echo. Verhalten, ein dissonanter Ton. Ich weiß nicht, ob ich das, was ich fühle wirklich fühle oder ob es Zitat ist; was zitiere ich oder wen? Das einzige Gefühl, was nicht nebulös, unscharf, ist Zorn. Ungeheure, lodernde, zerstörerische, vor nichts Halt machende Wut. Ich gebe ihr keinen Raum mehr. Ohne Zorn bleibt nur noch Kälte. Du schreibst, man kann anderen zugetan sein. Allenfalls das. Man verachtet die anderen gleichzeitig, weil sie das lieben, was man selbst zerstört wissen will. Es nervt. Es ist der einzige Halt. Die Reaktionen anderer auf mich geben mir für einen Moment Sicherheit. Ihre Enttäuschung, ihre Wut, ihre Verzweiflung, ihre Angst, ihre Trauer füllt meine Leere. Ich verachte diese Sicherheit und ich verachte mich, weil ich sie brauche.



Welcome back to the old hell, my dear.

Tags:

2 comments or Leave a comment
Comments
From: (Anonymous) Date: September 15th, 2010 10:04 pm (UTC) (Link)
just another day on earth
dalaruan From: dalaruan Date: September 16th, 2010 06:11 am (UTC) (Link)

Yes

And one day, we will put it all behind.
2 comments or Leave a comment